Sieben gute Vorsätze zum glücklichen Reparierjahr!

Die Feiertage sind wieder vorbei und alle freuen sich darauf, ein brandneues Jahr mit schönen Momenten auszufüllen. Dazu gehören natürlich auch die Neujahrsvorsätze.

Mehr Sport treiben zum Beispiel, oder nachhaltiger leben. Aber was ist, wenn Ihr Staubsauger nicht mehr funktioniert? Oder wenn Ihre Spülmaschine den Geist aufgibt? Entsorgen? Jedes Jahr werden eine ganze Menge Geräte entsorgt, die mit ein wenig Reparaturarbeit noch ein glanzvolles zweites Leben hätten haben können. Beginnen Sie darum heute noch damit, selbst zu reparieren. Das wird Ihnen außerdem beim Verwirklichen der nachfolgenden sieben guten Vorsätze behilflich sein.

1. Umweltfreundlicher und nachhaltiger leben
Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit beginnen bei Ihnen selbst. Und wie können Sie die Umwelt besser schonen, als Ihre Haushaltsgeräte zu reparieren anstatt sie zu entsorgen? Tragen Sie nicht zum Abfallberg von Millionen Geräten bei und gönnen Sie beispielsweise Ihrem geliebten Staubsauger ein zweites Leben, indem Sie eine kleine Reparatur durchführen.

2. Sparsamer leben
Eigenhändig reparieren schont nicht nur die Umwelt, sondern auch die Geldbörse. Damit hilft es beim Realisieren eines der größten Neujahrsvorsätze: Sparsamer leben. Indem Sie selbst reparieren, anstatt ein neues Gerät zu kaufen, sparen Sie in den meisten Fällen eine Menge Geld. Ihr Geldbeutel wird es Ihnen danken.

3. Zeit sparen
Haben Sie schon mal versucht, einen Termin mit einem Monteur zu planen, um daraufhin zu hören, dass es eine Woche dauern würde, bevor er vorbeikommen könnte? Aber wer möchte schon eine Woche auf Hilfe warten, wenn zum Beispiel der Kühlschrank oder die Waschmaschine nicht mehr funktioniert? Wenn Sie bei Ersatzteileshop ein vorrätiges Ersatzteil bestellen, wird es innerhalb von zwei bis drei Werktagen geliefert. Dann können Sie die Reparatur durchführen, zu dem Zeitpunkt an dem es Ihnen am besten passt. So brauchen Sie nie wieder ewig auf einen Monteur warten.

4. Etwas Neues erlernen
Wer sagt, dass man aufhört zu lernen, sobald man seine Ausbildung abgeschlossen hat? Indem Sie selbst reparieren, lernen Sie, wie verschiedene Geräte funktionieren, aus welchen Ersatzteilen sie bestehen und wie Sie Defekte und sonstige Probleme so schnell wie möglich beheben können.

5. Mehr Selbstvertrauen
Nichts fühlt sich so gut an, als etwas schaffen, wovon man zuerst dachte, man könne es nicht. „Das hat mein Vater mir nie beigebracht“ ist außerdem keine Ausrede in diesem Zeitalter von YouTube und Wikihow. Wenn Sie eine Reparatur erfolgreich durchführen, haben Sie gleich gute Laune und darüber hinaus stärkt es Ihr Selbstvertrauen. Durch Ihren wiedergefundenen Reparaturgeist werden Sie sich selbst bestimmt bald bei der Suche nach anderen kaputten Geräten ertappen. Während Sie früher bei einem Defekt gleich einen Monteur gerufen hätten, gelingt Ihnen eine Reparatur nun im Handumdrehen.

6. Mehr entspannen
Sobald Sie zum Reparatur-Experten geworden sind, werden Sie das nächste Mal, wenn ein Haushaltsgerät kaputt geht, wesentlich weniger gestresst reagieren. Denn warum sollten Sie sich Sorgen machen, wenn Sie den Apparat ja selbst reparieren können?!

7. Mit gutem Beispiel vorangehen
Wenn Sie die Initiative ergreifen, selbst zu reparieren, passiert etwas Magisches: Ihre Freunde und Familie werden Sie als Reparaturguru betrachten, vor allem wenn Sie in ihrer Anwesenheit demonstrieren, wie das Gerät wieder wie neu funktioniert. Sie werden Sie um Hilfe bitten, wenn bei ihnen zu Hause etwas kaputt gegangen ist. Aber einem guten Beispiel folgen gute Taten. Eilen Sie ihnen also nicht gleich zu Hilfe, sondern geben Sie ihnen den Link zu Ersatzteileshop.de. Dank unserer Ersatzteile und umfassender Reparaturanleitungen, können sie das Problem selbst lösen und gleich erfahren, wie schön und einfach eigenhändiges Reparieren ist.

Fangen Sie heute noch mit dem Reparieren an, entgegen der Gewohnheiten der Wegwerfgesellschaft. Werden Sie ein geschickter Heimwerker und machen Sie aus 2018 ein nachhaltiges Reparierjahr!